die besten Packtipps für das Reisen mit Handgepäck

Handgepäck Koffer richtig packen ..

Bevor Du Deinen Handgepäck Koffer packst, überlege Dir genauestens, wie Du vorgehst und was Du auf Deiner Reise wirklich brauchst. Kofferpacken muss effizient sein. Wir geben dir die besten Packtipps!

Tipp #1 – Wähle einen Koffer, der den Maßen des Fluganbieters entspricht.

..und nutze die von deiner Airline maximal erlaubte Handgepäck-Maße

Am besten informierst Du Dich als erstes auf der Seite der entsprechenden Airline. Bei Ryanair darfst Du beispielsweise ein Handgepäckstück mitnehmen, das die Abmessungen 55 x 40 x 20 cm (einschließlich Rollen und Griffe) nicht überschreitet. Dein Handgepäck darf außerdem nicht mehr als 10 Kilo wiegen.

Die Vorgaben der IATA besagen, dass ein Handgepäckstück maximal eine Länge von 56cm, eine Breite von 45cm und eine Tiefe von 25cm haben sollte. Diese Abmessungen schließen Rollen, Griffe, Seitentaschen etc. mit ein – hierbei handelt es sich jedoch nur um Richtlinien.
Wähle Deine Airline, um die vorgegebenen Handgepäckbestimmungen zu bestimmen. finde es raus wie sind die erlaubte Handgepäck Maße und Gewicht bei Deiner Airline ->

mit Handgepäck fliegen -nehme einen Reiserucksack mit.Tipp #2 – Rucksack oder Duffel statt Rollkoffer nutzen

Obwohl Reisetrolleys zweifellos praktisch sind, geht aufgrund der Rollen und des Teleskopgriffs eine beträchtliche Menge an wertvollem Fassungsvermögen verloren. Im Gegensatz dazu bieten Reiserucksäcke und Duffle-Reisetaschen, die ohne Rollen auskommen, einige Liter mehr Packvolumen als Rollkoffer.

Zusätzlich dazu sind Koffer vergleichsweise schwer. Angesichts der maximal zulässigen 8 – 10 kg für Handgepäck fehlen hier bis zu 30 % des erlaubten Gewichts. Im Gegensatz dazu wiegen Rucksäcke und Duffel-Bags in der Regel lediglich maximal 1,5 kg

möglichst mit zwei Handgepäcks fliegenTipp #3 – Prüfe ob in Deinem Flugtarif ein zweites Hangepäck erlaubt ist

Ein zweites, kleines Handgepäck ist öfter Bestandteil vieler Flugtarifen. Üblicherweise kannst Du eine kleine Reisetasche oder ein Rucksack als zusätzliches Handgepäck in das Flugzeug mitnehmen, welches während des Fluges unter Vordersitz verstaut wird.

Wenn du ein zweites Handgepäckstück mitnehmen kannst,  dann hast Du je nach Taschengröße zusätzliches Packvolumen von 15 bis zu 30 Liter.

Z.B bei Ryanair (je nach Flugtarif ) darf man einen Rucksack in der Größe von 40x20x25 cm mitnehmen. EasyJet ist noch grosszügiger und erlaubt je. nach Tarif einen zweites Handgepäck in der Größe von 45x36x20 cm.

Bauchtasche oder Crossbody als zusätzliches Gepäckstück verwenden

Tipp #4 – Eine Gürteltasche als weiteres Gepäckstück nutzen

Eine Bauchtasche ist wie dein persönliches Flugzeug-Upgrade für kleine Gegenstände. Anstatt alles in deinen Koffer zu quetschen, kannst du jetzt deine Schlüssel, dein Handy, deine Brieftasche, das Ladekabel und all die anderen Kleinigkeiten sicher in deiner Bauchtasche verstauen. Besonders beim Fliegen ist das eine super Sache, um deine  Reisedokumente sicher und immer griffbereit zu haben.

Vielleicht fragst du dich, ob das Flugpersonal als Reaktion auf deine Bauchtasche den Kopf schüttelt. Keine Sorge: Alles, was du direkt am Körper trägst, zählt als Teil deiner Garderobe. Natürlich solltest du es nicht übertreiben und eine Bauchtasche in XXL wählen – halte es einfach stilvoll und praktisch.

fliegen mit Handgepäck,

Tipp #5 – Wähle ein möglichst leichtes Bordgepäck für Deine Reise

Warum ist leichtes Handgepäck so wichtig?

Viele denken beim Handgepäck packen nur an die Koffermaße, dabei spielt das Gewicht eine genauso große Rolle.

Die Handgepäckbestimmungen der meisten Airlines beschränken das Gewicht eines Handgepäcks auf 8 oder 10 kg, manchmal auch weniger, wodurch ein Koffer mit einem hohen Eigengewicht schnell den Kofferinhalt schmälert. Mittlerweile gibt es jedoch eine große Anzahl an Kofferherstellern, die dieses Problem kennen und  Kabinengepäck aus besonderes leichten Materialen produzieren. Hier haben wir eine Liste mit extraleichten Koffer zusammengestellt ->

effizient Kofferpacken

Tipp #6 – Frage Dich, was Du mitnehmen willst, um auszusortieren. 

Wer mit Handgepäck fliegen möchte, muss lernen zu unterscheiden: Must-have oder Nice-to-have. Denn ein Kofferpacken-Experte weiß ganz genau, dass „vielleicht kann ich gebrauchen“- Klamotten ungetragen zurück nach Hause kommen.

Die Packregeln sind ganz einfach: Alles muss seinen Platz im Gepäck verdienen, indem es regelmäßig zum Einsatz kommt. Lege dir beim Packen also alle Teile zurecht, die du gerne mitnehmen würdest – und sortiere dann jene Stücke aus, die wirklich nur nice to have wären.

Bei einem Kabinentrolley ist der Platz begrenzt. Du musst besonders klug packen und vorab eine genaue Auswahl treffen. Um mehr in Deinen Koffer unterzubekommen, ist es ratsam, die Klamotten nicht zusammenzufalten sondern zu rollen. Das hat den Vorteil, dass die Klamotten weniger geknickt werden.

Handgepäck richtig packen heisst platzsparend packen: Das kannst Du zum Beispiel mit einem Koffer-Organizer oder mit Kompressionsbeuteln, Diese Kompressionsbeutel können das Volumen der Klamotten um bis zu  50% reduzieren. 

 

Kosmetik im HandgepäckTipp #7 – Kosmetika reisetauglich!

Wenn du Kosmetik in das Handgepäck packst, beachte die Flüssigkeit Richtlinien für das Handgepäck! Entweder verzichtest Du auf Dein Dusch-Equipment, entlastet Deinen Board-Trolley und kaufst Dir am Zielort Deine komplette Badeausrüstung. Ansonsten gibt es bei DM oder Rossmann reisetaugliche Kosmetikartikeln in kleinen Größen, die für die Mitnahme im Kabinengepäck bestimmt ist.

Handgepäck Koffer wiegen mit HandwaageTipp #8 – Vermeide Übergepäck, indem Du Deinen gepackten Koffer wiegst!

Der Handgepäck Trolley ist fertig gepackt – doch Du weißt nicht, wie schwer Dein Koffer jetzt ist? Natürlich möchtest Du keine unangenehme Überraschung beim Check-In erleben und Dir zusätzliche Kosten durch zu viel Übergepäck ersparen. Dann lege Dir am besten eine mobile Kofferwaage zu, um das Gewicht Deines Gepäcks zu ermitteln. So vermeidest Du zusätzliche Gebühren. Noch dazu kannst Du die handliche Handwaage mit in den Urlaub nehmen, denn auch vor der Rückreise solltest Du Deinen Koffer nochmals wiegen, falls Du im Urlaub Souvenirs eingekauft und zusätzliche Dinge eingepackt hast.

Angebot
MYCARBON Digitale Kofferwaage Gepäckwaage Analog für...
20.050 Bewertungen
MYCARBON Digitale Kofferwaage Gepäckwaage Analog für...
  • DIGITAL KOFFERWAAGE MIT KLARER LCD-ANZEIGE. Die Hintergrundbeleuchtung macht das Wiegen in der Nacht, oder im Dunkel ganz einfach und klar
  • MESSUNG BIS ZU 50KG/110LB MIT GENAUIGKEIT VON 50G/0.1LB. Praktisch, schnell und einfach den Packen zu kontrollieren, ob man die Grenzen des kostenfreien Koffergewichts einhält
  • Die digitale Kofferwaage gibet neben der GEWICHT in 4 GEWICHTSEINHEITEN (lb, g, ounce, kg). Sie könnten diese Waage auch als Hängewaage Babywaage benutzen

Tipp #9 – Sei Informiert:

1. was nicht in das Handgepäck gehört, um unangenehmen  Überraschungen zu vermeiden.

Gefährliche Sachen dürfen nicht mit ins Bordcase, dazu gehören unter anderem Waffen aller Art. Nagelfeilen, Rasierer und Campingkocher bitte zu Hause lassen – die Sicherheitskontrolle wird als gefährlich eingestufte Gegenstände aus dem Koffer aussortieren und Du wirst Dich ärgern. Am Urlaubsort gibt es meistens einen Supermarkt, in denen Du wichtige Urlaubsgegenstände kaufen kannst. Mehr Infos dazu: Was darf nicht ins Handgepäck

2. Über die Kosten für das Handgepäck

Wenn Du mit Handgepäck verreist, ist es vor jeder Flugbuchung ratsam die Extrakosten für das Handgepäck bei verschiedenen Airlines zu vergleichen. Bei manchen Airlines ist das Handgepäck schon im passendem Flugtarif inbegriffen, bei den anderen aber musst extra für einen Kabinenkoffer bezahlen.

3. Über das Wetter am Reiseort

Erkundige Dich sehr genau über das Wetter an Deinem Reiseort. Zum Beispiel auf Wetterseite weatherunderground.com . Am besten nicht nur die Vorhersagen für den Reisezeitraum, sondern auch die Weather-History über mehrere Jahre. Dann hast Du eine gute Vorstellung, was Dich erwarten kann und welche Klamotten Du brauchst, bzw. welche Zuhause bleiben können.

Wird es Beispielsweise kalt, solltest Du Jacken und Pullover bereits auf dem Hinflug tragen – am besten im Zwiebel-Look – um das Handgepäck nicht noch zusätzlich zu belasten.

4.über die Unterkunft und Umgebung

Erkunde die Gegebenheiten an deinem Reiseziel, um festzustellen, welche Gegenstände du möglicherweise beim Packen deines Koffers auslassen kannst. Du könntest zum Beispiel prüfen, ob in der Nähe deines Aufenthaltsorts ein Waschsalon vorhanden ist. Das könnte eine ausgezeichnete Möglichkeit sein. Indem du im Voraus weißt, dass du während deines Urlaubs die Möglichkeit hast, deine Kleidung zu waschen, kannst du entspannter und überlegter packen.

nützliche Links zum Thema Kofferpacken

Packtipps –  Gepäck komprimieren und mehr Platz im Koffer gewinnen mit Vakuumbeteln!